Betrifft: FSV

Andrea Scherer und Bernd Gänswein zu Ehrenmitgliedern ernannt - 500 € Spende an den JFV Dreisamtal

Die 58. Jahreshauptversammlung des FSV Rot-Weiß 1962 Stegen. e.V. fand am Freitag, 02.10.2020 auf dem Festgelände im Ortsteil Wittental statt. Hierbei war nicht nur der Ort, sondern auch Ablauf und Datum anders als gewohnt, denn Corona erlegte den Mitgliedern strenge Hygieneregeln mit dem Tragen der Mund/Nasenbedeckung und entsprechenden Sitz-Abständen auf.
Erster Vorsitzender Klaus Blattmann begrüßte alle Vereinsmitglieder und dankte allen für die im vergangenen Jahr erbrachte Arbeit. Neu und doch inzwischen Alltag waren die besonderen Hinweise bezüglich der Hygieneregelungen. Schriftführer Adrian Dold berichtete anschließend ausführlich und doch kurzweilig über das Vereinsgeschehen seit der letzten Mitgliederversammlung.
Auch hier gab es, mit dem Abbruch des Saison 2019/20 eine ungewohnt, bisher nie da gewesene Situation. Generell stand Corona mit all seinen Auswirkungen im Vordergrund. Saisonabbruch, Ausfall des finanziell immens wichtigen Pfingst-Sport-Festes und die Wiederaufnahme des Trainings- und Spielbetriebs waren in den letzten Wochen und Monaten in der Form auch Neuland für den FSV.

Der Spieler Martin Fischer, der vom Amateurfussball-Video-Portal “sporttotal.de” in der vergangenen Saison für sein “Amator des Monats” eine Geldprämie in Höhe von 1000.-€ für den Verein gewonnen hat, überreichte unter großem Applaus an Jugendleiter Jürgen Schlegl einen Scheck in Höhe von  500.-€, als Spende für den Jugendförderverein Dreisamtal.

Umso erfreulicher war es, dass auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Ehrungen verdienter und langjähriger Vereinsmitglieder auf dem Zettel standen. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden mit der goldenen Vereinsnadel ausgezeichnet: Marianne Heitzmann, Annelise Fehr, Luise Menner, Edwin Birkenmeier, Thomas Faller und Erhard Heizler, Für mindestens 5 Jahre ehrenamtliche Tätigkeiten wurden mit Bronze ausgezeichnet: Gerolf Heldmeier, Joachim Fussy, Tobias Bartberger, Daniel Groß und Stefan Würth. Mindestens 10 Jahre im Ehrenamt tätig und damit mit Silber ausgezeichnet wurden: Ottmar Saier und Michael Ney. Mindestens 20 Jahre im Ehrenamt tätig und damit mit Gold ausgezeichnet wurden: Gabriele Pfändler, Edwin Faller, Bernd Wißler. Allen geehrten, sowie allen weiteren für den Verein tätigen Personen gilt an dieser Stelle nochmals ein ausdrücklicher Dank!

Die höchste Vereinsehrung konnten zwei langjährige Vereins”arbeiter” erfahren. Zu Ehrenmitgliedern wurden Andrea Scherer (über 20 Jahre Kassiererin) und Bernd Gänswein (30 Jahre Kassierer) ernannt, Unter großem Applaus der anwesenden Mitglieder wurde beiden die handgeschriebene Urkunde überreicht.

Geschrieben am 12. Oktober 2020 von fsvwebmaster